beruf-start.de
  • Berufsstart

    Infos zum Berufsstart - von der Bewerbung bis zum Gehalt - von der Probezeit bis zur Zeitarbeit

Berufseinstieg mit Homeoffice

Berufseinstieg mit Homeoffice - wie gestalte ich meinen Arbeitsplatz

Der Einstieg in einen neuen Beruf ist immer eine kritische Phase: Wenn nicht alles wie am Schnürchen läuft, lässt die Motivation bei vielen Arbeitnehmern schnell nach. Ob Selbständigkeit oder angestellter Mitarbeiter - im Homeoffice fällt vielen der Berufseinstieg aufgrund geringer Erfahrung noch schwerer. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Büro in den eigenen vier Wänden richtig gestaltet ist und zur engagierten Arbeit motiviert.

Tipps für das Homeoffice:

Arbeit und Privates trennen

Besonders wichtig ist es, dass das Homeoffice dezidiert dem Arbeiten dient. Dazu muss das Büro im eigenen Heim am besten räumlich oder durch Regale und Raumtrenner vom privaten Bereich getrennt sein. Anfallende Arbeiten sollten nicht etwa am Küchentisch, sondern an einem eigenen Arbeitsplatz mit Schreibtisch und Büroregalen erfolgen. Die Regale dienen zur Aufbewahrung von Büromaterialien und Dokumenten. So wird eine Atmosphäre geschaffen, die zum Arbeiten motiviert und mögliche ablenkende Faktoren wie ein gemütliches Sofa, Bücher und Fernseher ausgeschlossen. Wer produktiv arbeiten möchte, muss für größtmögliche Ruhe im Homeoffice sorgen. Dazu sollte sich das Büro bestenfalls in einem von Angehörigen wenig frequentierten Bereich des Hauses oder der Wohnung befinden.

Stauraum schaffen und Ordnung halten

Damit im Office in den eigenen vier Wänden alles organisiert abläuft, ist es essentiell, ausreichend Stauraum zu schaffen. Dazu zählen Regale für Ordner und Bücher, Schubladen für Dokumente und Büromaterialien und Abstellflächen für beispielsweise Scanner und Drucker. Hilfreich ist, verschiedene Aufbewahrungsorte zu beschriften, damit alles immer an seinen Platz zurückkehrt und bei Bedarf schnell gefunden wird.

Wohlfühlfaktoren und die richtige Haltung

Die Atmosphäre im Homeoffice sollte zwar zum Arbeiten motivieren, aber nicht kalt und ungemütlich sein, da dies einen gegenteiligen Effekt haben kann. Aus diesem Grund sollten auch dekorative Objekte wie Bilder, Fotos von Freunden und Familie und Pflanzen ihren Weg in das Büro finden. Sie lockern die Atmosphäre auf und sorgen für den nötigen Wohlfühlfaktor während der Arbeit. Das eigene Büro sollte unbedingt an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Dazu gehört ein höhenverstellbarer Stuhl, sodass in einer gesunden Körperhaltung gearbeitet werden kann.

Schlusswort

Selbst ein perfektes Homeoffice kann einen nicht davor bewahren, sich ablenken zu lassen. Daher ist der Berufsstart mit einem eigenen Homeoffice schwierig, aber wer die nötige Disziplin mitbringt und ein schön eingerichtetes Büro zu Hause besitzt, dem steht für einen erfolgreichen Berufsstart nichts mehr im Wege.