beruf-start.de
  • Berufsstart

    Infos zum Berufsstart - von der Bewerbung bis zum Gehalt - von der Probezeit bis zur Zeitarbeit

Jobstart als Chemiker - in der Chemiebranche

Alles andere als ein Nischenfach: Die Zahl jener Schulabsolventen, die sich für ein Studium in der Chemie entscheiden, wächst. Dabei schaffen aber längst nicht alle die teils harten Grundlagenfächer von der Allgemeinen oder Physikalischen Chemie bis hin zur Mathematik. Grundsätzlich liegen die beruflichen Chancen für studierte Chemiker also gar nicht schlecht - im Vergleich beispielsweise zu etlichen geisteswissenschaftlichen Studienfächern sogar deutlich besser.

Trotzdem bedeutet ein Studienabschluss in Chemie alleine heute noch keine automatische Garantie auf einen gut bezahlten Traumjob, beispielsweise in der Industrie oder im Forschungslabor. Die strukturellen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt, Wirtschafts- und Finanzkrisen schlagen sich selbstverständlich auch im Jobangebot für Chemiker wider. Neben entsprechend guten Leistungen sollten Berufseinsteiger heute deshalb auch auf anderen Gebieten punkten: Die wissenschaftliche Arbeit im "stillen Kämmerlein" gehört ins Reich der Mythen. Heute müssen Chemiker sich zunehmend auch im Team unter Beweis stellen, das gerade in großen Unternehmen nicht selten international aufgestellt ist.

Kommunikationsfähigkeit wird deshalb auch für Naturwissenschaftler immer wichtiger. Überhaupt lohnt es sich, an den eigenen Fremdsprachenkenntnissen zu feilen: Wer mit einem hervorragenden Studienabschluss an einer deutschen Hochschule und entsprechender Fremdsprache punkten kann, der kann mit ein wenig Glück einen lukrativen Job in einem globalen Unternehmen oder direkt im Ausland ergattern.

Jobstart als: Apotheker | Arzt | Chemiker | Ingenieur | Informatiker | Mathematiker